Fotos der Premiere von "DIESEs Weihnachten" (26.05.2018)

 

Zell. Heiße Premiere mit Mord im Kaufhaus oder Wer bringt denn nur den Weihnachtsmann an Heiligabend im Mai um?

 

 

 

Diesen Unannehmlichkeiten waren am vergangenen Wochenende die Kunden bzw. Gäste vom Restaurant Moselstuben in Zell ausgesetzt als sie, festgehalten in der Cafeteria des Kaufhauses Diese alias Restaurant Moselstuben, dem Kaufhaussicherheitschef Harry, gespielt von Heiko Zilles, helfen mussten den Mörder des Weihnachtsmannes zu finden. Dieser war zuvor getötet und in einer ziemlich misslichen Lage im Müllschlucker entdeckt worden.

 

Kurz zuvor war aber auch der Inhaber des Kaufhauses, Dieter Diese, überfallen und um seine übervolle Geldkassette erleichtert worden.

 

Konfrontiert von allerlei „wichtigen“ MitarbeiterInnen wie dem „zuckersüßen“ Weihnachtsengel, gespielt von Elke Harmel, der unfähigen Juniorchefin Eveline Diese, gespielt von Sabine Küppers, der Astraltante Magda, verkörpert von Christiane Conrad und dem Chefeinkäufer der Herrenabteilung Gisbert Knopf vom anderen Ufer, gespielt von Robert Theisen, wurden die Gäste mit spritzigem Wortwitz und Action unterhalten und sie genossen zugleich ein hervorragendes Dreigängemenue.

 

Der Chefkoch Dennis Bohlscheid, sein Team vom Restaurant Moselstuben und die Theatergruppe Kätz ermöglichten es den Gästen in einem Krimidinner kulinarisch genussvoll in die Welt der Kriminalermittlungen einzutauchen.

 

Besonders zu erwähnen sei hier noch, dass der Autor des Stückes Thomas Trautmann mit einem Teil der Mitarbeiter seiner Eventagentur extra zur Premiere aus Hamburg angereist war und die Theatergruppe Kätz abschließend sehr lobte. Er habe es genossen, dieses Mal nicht der Akteur sondern der genießende Zuschauer zu sein. Er und ein Teil seines mittlerweile professionell hauptberuflich arbeitenden Schauspielerkollegen tauschten sich mit den Akteuren der Theatergruppe Kätz aus und ein Gegenbesuch in Hamburg ist angedacht.

 

Die Theatergruppe Kätz freut sich über die durchweg positive Resonanz anlässlich der Aufführung.

 

Wer noch bei weiteren Ermittlungen helfen möchte, hat Ende des Jahres (10. und 24. November) im Hotel Restaurant zur Marienburg in Pünderich und am 8. Dezember in der Cafeteria vom Globus in Zell-Barl die Möglichkeit. Kulinarisch und kriminalistisch kommt dort jeder auf seine Kosten.

 

Im Herbst erfahren Sie dann in der örtlichen Presse mehr zum Kartenvorverkauf.

 

Die Theatergruppe Kätz freut sich schon jetzt auf Ihr Kommen und Ihre Mithilfe, bei der ein Gast auch nie mit leeren Händen den „Tatort“ verlassen wird.

 

 

 

 

Die Theatergruppe Kätz

 

 

präsentiert

 

 

DIESEs Weihnachten – Mord im

 

Kaufhaus

 

 

oder Wer bringt denn nur den

 

Weihnachtsmann um?

 

 

 

Am Heiligabend-Mittag werden alle Kunden festgehalten, weil der Inhaber des Kaufhauses, Dieter Diese, überfallen und um seine übervolle Geldkassette erleichtert wurde.
Finden sich das Geld und der Dieb an? War es einer der Kunden? Oder einer der teilweise ziemlich exzentrischen Mitarbeiter?
Und dann findet sich in äußerst ungemütlicher Lage auch noch der Kaufhaus-Weihnachtsmann an: es wird immer unwahrscheinlicher, dass noch irgendeiner rechtzeitig nach Hause kommt, um den Baum zu schmücken.
Ist ein Mord geschehen? Wo ist das Geld? Und was hat das alles mit dem Untergang eines Wettbewerb-Kaufhauses vor über 30 Jahren zu tun?

 

 

 

In Kooperation mit dem Restaurant Moselstuben Zell sind Sie eingeladen dem Kaufhaussicherheitschef Harry in der Cafeteria des Kaufhauses DIESE bei den Ermittlungen zu helfen.

 

 

 

Es erwartet Sie ein Drei-Gänge-Menü mit spritzigem Wortwitz und entsprechender Unterhaltung.

 

 

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Theatergruppe KÄTZ e.V.!

 

Auf unserer Homepage versuchen wir euch die Möglichkeit zu geben, euch über das zu informieren, was und wer wir sind, was wir bisher so alles getan haben und insbesondere auch, was für die Zukunft geplant ist.

 

Wir hoffen natürlich, bei vielen ein Interesse daran zu wecken, aktiv vor oder hinter den Kulissen bei uns mitzuwirken oder uns als inaktives Vereinsmitglied „nur so“ zu unterstützen, einfach, weil euch gefällt, was wir tun.

 

Wer mit uns Kontakt aufnehmen möchte, kann dies jederzeit gerne per e-mail oder durch ein persönliches Gespräch tun. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht.

 

 

Und jetzt viel Spaß bei den KÄTZ

 

Eure

 

Christiane Conrad

1. Vorsitzende

Reisen Türkei Angebote AI